Einen Finanz- und Administrativdirektor (m/w/x) zu 100% (im Rahmen einer Pensionierung)

St. Nikolaus-Hospital Eupen
Arbeitsort: Eupen
Stellenart: Vollzeit
Kategorie: Management / Leitung / Abteilungsleiter Finanzen / Recht

Zurück

Das im Herzen von Eupen gelegene St. Nikolaus-Hospital ist eine mittelgroße Gesundheitseinrichtung,
die sich der Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Versorgung in ihrem Einzugsgebiet, in der
Deutschsprachigen Gemeinschaft und in der Umgebung widmet. Mit einem starken Engagement für
klinische Spitzenleistungen, das Wohlbefinden der Patienten und seiner Mitarbeiter ist das Krankenhaus
bestrebt, eine wesentliche Rolle in der Gesundheitslandschaft der Region zu spielen.
Das St. Nikolaus Hospital verfügt über 192 zugelassene Betten und 135 Ärzte in 40 Fachbereichen. Mit
nicht weniger als 620 Mitarbeitern, die 30.000 Patienten pro Jahr betreuen ist es einer der größten
Arbeitgeber der Region.
Wir suchen ab sofort:

Einen Finanz- und Administrativdirektor (m/w/x) zu 100% (im Rahmen einer Pensionierung)


Das im Herzen von Eupen gelegene St. Nikolaus-Hospital ist eine mittelgroße Gesundheitseinrichtung,
die sich der Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Versorgung in ihrem Einzugsgebiet, in der
Deutschsprachigen Gemeinschaft und in der Umgebung widmet. Mit einem starken Engagement für
klinische Spitzenleistungen, das Wohlbefinden der Patienten und seiner Mitarbeiter ist das Krankenhaus
bestrebt, eine wesentliche Rolle in der Gesundheitslandschaft der Region zu spielen.
Das St. Nikolaus Hospital verfügt über 192 zugelassene Betten und 135 Ärzte in 40 Fachbereichen. Mit
nicht weniger als 620 Mitarbeitern, die 30.000 Patienten pro Jahr betreuen ist es einer der größten
Arbeitgeber der Region.
In Kürzform
Unter der direkten Aufsicht des Generaldirektors ist der Finanz-und Administrativdirektormit der Leitung
der Verwaltungs- und Finanzabteilung betraut.
Er ist Mitglied des Exekutiv-Direktionskomitee.
Als Finanzverantwortlicher ist er der zentrale Pfeiler, der für eine verantwortungsvolle finanzielle
Führung, strenge Einhaltung der Vorschriften und effiziente Nutzung der Ressourcen sorgt, um eine
optimale finanzielle Gesundheit des Krankenhauses zu gewährleisten. Er nimmt sowohl eine
strategische als auch eine operative Rolle ein und fördert ein kooperatives Management.
Er beteiligt sich an der Ausarbeitung und Umsetzung der strategischen Leitlinien des Krankenhauses
im Bereich der Verwaltungs- und Finanzpolitik.
In finanzieller Hinsicht erstellt und überwacht er Budgets, analysiert die finanzielle Leistung, identifiziert
Möglichkeiten zur Kostenoptimierung und sorgt für die Einhaltung von Steuer- und Finanzvorschriften.
Das Personal stellt oft den größten Kostenfaktor im Budget eines Krankenhauses dar. Ein effektives
Management der VZÄ ist entscheidend, um diese Kosten zu optimieren und gleichzeitig einen
angemessenen Personalbestand aufrechtzuerhalten, um die Qualität der Versorgung zu gewährleisten.
Im Bereich Personalwesen beaufsichtigt er die administrativen Aspekte der Personalverwaltung. Er
stellt sicher, dass die Budgets (VZÄ), die internen Richtlinien und die arbeitsrechtlichen Standards
eingehalten werden.
Im Bereich Einkauf überwacht er in enger Zusammenarbeit mit dem Operativdirektor den gesamten
Prozess von der Bedarfsermittlung über die Auswahl der Lieferanten bis hin zur Aushandlung der
Verträge.

In Zusammenarbeit mit dem Operativdirektor sorgt er für die Zuverlässigkeit und Qualität der
Verwaltungsdienstleistungen, die den Patienten von der Aufnahme bis zum Erhalt der Rechnung
angeboten werden. Er koordiniert die Abteilungen Buchhaltung, Rechnungsstellung und
Patientenverwaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Chefarzt und dem Operativdirektor.
Er ist zuständig für die Verfolgung der Akten in Bezug auf Tagespreise, finanzielle Mittel (BMF),
Statistiken und ministerielle Erhebungen (FINHOSTA, MAHA,...).
Das BMF ermöglicht eine genaue Zuweisung der finanziellen Ressourcen an die verschiedenen
Abteilungen des Krankenhauses. Ein umfassendes Wissen darüber, wie diese Budgets strukturiert und
zugewiesen werden, ist notwendig, um eine optimale Nutzung der verfügbaren Ressourcen zu
gewährleisten und aktiv an der strategischen Planung des Krankenhauses mitzuwirken. Dazu gehört
die Projektion des zukünftigen Bedarfs, die Identifizierung von Schwerpunktbereichen und die
Einführung von Finanzstrategien, die auf die institutionellen Ziele abgestimmt sind.
In enger Zusammenarbeit mit der Generaldirektion und dem Chefarzt verwaltet er die vertraglichen und
finanziellen Beziehungen mit den Ärzten.
Er ist für das kurz- und langfristige Cash-Management und die Beziehungen zu den Banken
verantwortlich.
Er betreut die Antragsdossiers für Fördermittel in Zusammenarbeit mit der Einsatzleitung, der
Einkaufsabteilung und der Infrastrukturabteilung.
Er koordiniert die Einheit für medizinisch-ökonomische Informationen (CIME).


Ihr Profil
- Abschluss im Bereich Finanzen und Management (Master - Universitätsabschluss oder
gleichwertiger spezifischer Abschluss) und mehr als fünf Jahre Erfahrung in einer
verantwortungsvollen Position im Bereich Verwaltung und Finanzen;
- Kenntnis des Krankenhaussektors und seiner Besonderheiten (Finanzierungsart,
Ressourcenmanagement, öffentliches Auftragswesen, ...);
- Ausgezeichnete Kenntnisse des Haushaltsprozesses sowie der Regeln der allgemeinen und
analytischen Buchführung ;
- Fundierte redaktionelle Fähigkeiten in Deutsch und Französisch.


Ein Kollege im SNH zu sein, bedeutet:
• In eine wohlwollende, respektvolle und freundliche Unternehmenskultur integriert zu sein, die sich
durch eine konstruktive und kooperative Zusammenarbeit auszeichnet, und das alles in einem
familiären Umfeld.
• Eingebunden zu sein in eine Ausbildungslogik in Teams mit menschlicher Größe, in denen Sie nicht
nur eine Nummer sind.
• Von einer Arbeitsinfrastruktur profitieren, die sich in einer grünen Umgebung befindet, weit weg von
den Staus der Großstädte.


Und? Sind Sie bereit, sich uns anzuschließen und das Abenteuer zu wagen?
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an [email protected]

Funktionsbeschreibung
Kompetenzen:
- Analytisches und synthetisches Denken besitzen;
- Problemlösungsorientiert sein und Entscheidungen in Zusammenarbeit treffen;
- Selbstständigkeit, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Diskretion zeigen;
- Organisiert sein und in der Lage sein, Aufgaben, Aktionen zu planen;
- In der Lage sein, im Team und in Netzwerken zu arbeiten;
- Durchsetzungs-, Entscheidungs- und Führungsstärke;
- Diplomat, effektiver Kommunikator und Botschafter der Institution;
- Unerschütterliche moralische Integrität und ethischer Sinn;
- Erfahrener Team-Motivator und Konfliktmanager;
- Beherrschung der Office-Suite und insbesondere des Excel-Tools (Funktionen, Pivot-Tabelle,
...), selbstständige Nutzung von BI-Tools, ERP, ...
Art des Vertrags:
- Unbefristeter Vollzeitvertrag;
- Flexible Arbeitszeiten (Führungs- und Vertrauenspersonal);
- Verfügbarkeit bei Bedarf außerhalb der normalen Arbeitszeiten;
- Möglichkeit des Home Office (Anwesenheit je nach den Bedürfnissen der Abteilung).
Positionierung im Organigramm:
- Unter der direkten Aufsicht des Generaldirektors
- Mitglied des Exektivkomitee;
- Arbeitet eng mit dem Chefarzt, der Pflegedienstleitung, dem Operativdirektor, dem RCM und
dem Verantworlichen der Apotheke zusammen;
- Koordiniert die CIME-Zelle (Zelle für medizinisch-ökonomische Informationen).
Detailliertes Funktionsprofil:
1. Haushaltsführung
- Beitrag zur Entwicklung, Umsetzung und Überwachung der Finanzstrategie des
Krankenhauses und der daraus abgeleiteten Finanzpolitik;
- Erstellung und Überwachung von Budgets sowie regelmäßiger Finanzberichte;
- Bewertung von Investitionsmöglichkeiten und finanziellen Risiken;
- Einführung interner Richtlinien, die die finanzielle Transparenz und die Einhaltung von
Normen und Vorschriften gewährleisten;
- Gewährleistung und Sicherstellung der Einhaltung ethischer und beruflicher Standards;
- Erstellen von Berichten über Kosten und Erträge für den Verwaltungsrat, die General- und
medizinische Direktion und die Abteilungen;
- Analyse der Finanzleistung als Orientierungshilfe für strategische Entscheidungen;
- Erstellung von Investitions-, Finanzierungs- und Liquiditätsplänen, die dem Bedarf an
externer Finanzierung entsprechen;
- Zusammenarbeit mit den Abteilungen, um Budgets zu erstellen, die auf die strategischen
Ziele des Krankenhauses abgestimmt sind;
- Überwachung der Ausgaben und Haushaltsanpassungen;
- Verwaltung und Überwachung des BMF (Budget für Finanzmittel), Gewährleistung der
Einhaltung und Überwachung im Hinblick auf eine Optimierung der Praktiken, die eine
optimale Nutzung der verfügbaren Ressourcen gewährleisten;
- Die finanziellen Auswirkungen von operativen Entscheidungen und Investitionen bewerten
und kurz- und langfristige Haushaltsfolgen voraussehen;
- Management finanzieller Risiken durch die Identifizierung von Schwachstellen, die
Einrichtung angemessener Rücklagen und die Ermöglichung eines proaktiven
Managements potenzieller finanzieller Herausforderungen;
- Teilnahme an internen und externen Audits.

2. Buchhaltung
- Gewährleistung der Integrität der Finanzdaten und der Zuverlässigkeit der Sach- und
Analysekonten;
- Sicherstellen, dass die Finanz- und Buchhaltungsunterlagen in Übereinstimmung mit den
geltenden Gesetzen und Vorschriften erstellt werden.
3. Rechnungsstellung
- Beaufsichtigung der medizinischen Rechnungsstellung und Preisgestaltung;
- Gewährleistung der Umsetzung von Abrechnungspraktiken, die den belgischen Vorschriften
und internationalen Standards entsprechen, wobei eine angemessene medizinische
Preisgestaltung sichergestellt wird;
- Optimierung der Einnahmen durch Identifizierung von Möglichkeiten zur Verbesserung der
Rechnungs- und Inkassoprozesse;
- Verwaltung von Abrechnungssystemen, um deren Effizienz, Genauigkeit und die Einhaltung
gesetzlicher Vorgaben zu gewährleisten;
- Analyse von Finanzdaten im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung;
- Gewährleistung der Einhaltung von Vorschriften und Minimierung der Risiken der
Nichteinhaltung von Vorschriften;
- Qualitätsmanagement von Patientensignalen;
- Gewährleistung einer effektiven Kommunikation und eines Verständnisses innerhalb der
Einrichtung und gegenüber Ärzten für die Verfahren der Rechnungsstellung und
Preisgestaltung;
- Beteiligt sich an Verhandlungen mit Versicherungsgesellschaften und Versicherungen auf
Gegenseitigkeit, um günstige Vereinbarungen zu gewährleisten und eine schnelle
Abwicklung von Ansprüchen zu erleichtern.
4. Verwaltung der Humanressourcen
- Gewährleistung einer effektiven Verwaltung der VZÄ und der Überwachung des Budgets;
- Gewährleistung der Kostenoptimierung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines
angemessenen Personalbestands, um die Qualität der Pflege zu gewährleisten;
- Enge Zusammenarbeit mit den Abteilungsverantwortlichen, um den Personalbedarf
entsprechend der Krankenhausaktivität und saisonalen Schwankungen vorauszusehen;
- Bearbeitung von Gehältern, gesetzlichen und behördlichen Meldungen, Sozialleistungen
und Steuererklärungen sicherstellen, wobei die Einhaltung der belgischen Arbeitsgesetze
sichergestellt wird;
- Erstellung, Aktualisierung und Verwaltung von Arbeitsverträgen, wobei die Einhaltung der
internen Richtlinien und Arbeitsvorschriften gewährleistet wird;
- Umsetzung und Überwachung der Modalitäten für die Verwaltung der Arbeitszeit durch
Gewährung der Einhaltung der Arbeitszeiten und der Abwesenheiten der Mitarbeiter;
- Sicherstellen, dass die Einrichtung den Arbeitsrecht, die kollektiven Arbeitsabkommen (KKA)
und ethischen Standards einhält;
- Regelmäßige Berichte über wichtige Personalindikatoren erstellen und damit zu einer
fundierten Entscheidungsfindung beitragen.
5. Öffentliche Aufträge und Einkäufe
- Sicherstellung der betrieblichen Effizienz des Krankenhauses durch Gewährleistung der
Versorgung mit hochwertigen Ressourcen bei gleichzeitiger Kostenoptimierung und
Einhaltung von Standards;
- Beaufsichtigen Sie in Zusammenarbeit mit dem Operativdirektor, der Abteilungen Einkauf,
Beschaffung und Versorgung des Krankenhauses;
- Sicherstellen, dass die gesetzlichen und regulatorischen Prozesse sowie die internen
Richtlinien in Bezug auf Beschaffung und Investitionen eingehalten werden;
- Sicherstellung der Verfügbarkeit von Ressourcen, die für den reibungslosen Betrieb des
Krankenhauses erforderlich sind;

- Sicherstellen, dass die Beschaffungskosten optimiert werden, ohne die Qualität der
medizinischen Leistungen zu beeinträchtigen, indem nach Einsparungsmöglichkeiten
gesucht wird;
- Sicherstellen, dass die zugewiesenen Budgets eingehalten werden;
- Sicherstellen, dass die Lagerbestände verwaltet und optimiert werden, um Fehlmengen zu
vermeiden und gleichzeitig Überschüsse zu vermeiden;
- Regelmäßige Berichte über Einkaufsaktivitäten, Kosten und die Leistung von Lieferanten zur
besseren Entscheidungsfindung verfassen.
6. Koordination der CIME-Zelle (Cellule d'informations médico-économiques)
Die medizinisch-ökonomische Steuerung stützt sich auf ein Informationssystem zur
Entscheidungsfindung (im Englischen "Business Intelligence"), das die Auswertung der Daten
des Krankenhauses mit dem Ziel ermöglicht, die Entscheidungsfindung der
Entscheidungsträger zu erleichtern, d. h. das Verständnis der aktuellen Funktionsweise und die
Vorausplanung von Aktionen für eine informierte Steuerung des Krankenhauses.
Die operative medizinisch-ökonomische Steuerung erstellt die Dashboards, die anhand von klar
definierten Indikatoren in einer Strategie zur Beherrschung der Leistung aufgebaut werden,
wobei die Ergebnisse zur Verbesserung der Gesamt- oder Teilstrategie je nach dem bewerteten
Umfang genutzt werden.
Die CIME-Zelle hat die Aufgabe, Informationen sowohl innerhalb als auch außerhalb des
Krankenhauses (insbesondere auf der Ebene des Krankenhausnetzwerks MOVE) zu
produzieren und bereitzustellen. Dies beinhaltet insbesondere die Integration der tatsächlichen
Buchführung, historischer Daten und strategischer Ziele, um Informationen zu liefern, die für die
Entscheidungsfindung nützlich sind.
Die Einheit verwaltet vielfältige Informationen wie gemeinsame Daten (RHM, RCM, Finhosta,...)
und solche, die mit der Finanzierung des Krankenhauses zusammenhängen, um die Analyse
und Kontrolle der medizinisch-ökonomischen Situation des Krankenhauses zu ermöglichen.
In Zusammenarbeit mit der Finanzabteilung, dem Bereich Einkauf/öffentliche Auftragswesen,
der Personalabteilung, des internen Audits und den IT-Diensten soll die CIME-Zelle dazu
beitragen, die richtige Verteilung der für die Aufgaben der Einrichtung erforderlichen personellen
und finanziellen Mittel zu validieren.
- Erstellung von Statistiken für interne und externe Zwecke (MAHA, Finhosta, BMF,
Zulassungen, Zuschüsse ...);
- Koordinierung der LIKIV-Vereinbarungen.
7. Administrative Verwaltung
- Koordinierung der internen Verwaltungsprozesse zur Optimierung der betrieblichen
Effizienz;
- Sicherstellung der Einhaltung geltender Vorschriften und Standards;
- Verwaltung von Akten über Arbeitsunfälle;
- Gewährleistung einer angemessenen Vertretung in internen Ausschüssen (AGS, BR,
Auditkomitee, Finanzausschuss, ...).
8. Externe Beziehungen
- Vertretung des Krankenhauses gegenüber externen Finanzpartnern
- Teilnahme am Finanzdirektorenkollegium des MOVE-Netzwerks
- Verhandlungen mit externen Partnern wie Krankenkassen, Versicherungen, Banken, die
LIKIV, subsidiären Behörden und Regierungsstellen, Lieferanten,...
- Beteiligung am Vertragsmanagement und an den Beziehungen zu externen
Interessengruppen.

Zurück

Hufengasse 4-8
4700 Eupen
Ihr Ansprechpartner
Ressources Humaines
Telefon +32 87 599 802

Zurück